Salz-Öl-Massage

Die Salz-Öl-Massage ist der ideale Begleiter einer Fastenkur. Sie unterstützt ihren Körper beim Entsäuern und Entgiften. 

Bei der Salz-Öl-Massage handelt es sich um eine Ganzkörpermassage. Durch die Kombination aus basisch-mineralischem Körperpflegesalz und hochwertigem Bio-Mandelöl entsteht ein Peelingeffekt. Abgestorbene Partikel der oberen Hautschicht werden entfernt. Die Durchblutung darunterliegender Hautschichten wird angeregt. Die Haut gewinnt an Geschmeidigkeit und wird glatter und reiner.

Die reine Massagezeit beträgt ca. 30 Minuten. Im Anschluss daran werden Sie in warme Decken eingehüllt und sollten Ihrem Körper noch ca. 30 Minuten Nachruhezeit gönnen, damit das Salz-Öl-Gemisch seine Wirkung entfalten kann. 

Nach der Massage ist es ratsam, nicht sofort zu duschen. Das Salz sollte noch  2-3 Stunden auf der Haut verbleiben. Zur Unterstützung der Wirkung empfiehlt es sich, nach der Massage viel Wasser zu trinken.

Tipp: Bitte beachten Sie bei der Wahl Ihrer Kleidung, dass Salz und Öl nach der Massage nicht vollständig entfernt werden.